Ferienwohnung auf der Ostseeinsel Usedom

Wetter Usedom

Im Urlaub ist bekanntlich nichts wichtiger als das Wetter. Hier haben wir für Sie alle wichtigen Daten zum Wetter Rund um die Insel Usedom gesammelt.

Sonneninsel Usedom

Die Ostseeinsel Usedom trägt nicht umsonst den Beinamen Sonneninsel. Zwar wurde dieser Titel vor allem von der Tourismusbranche auf der Insel etabliert – jedoch zu Recht! Die Daten des Deutschen Wetterdienstes beweisen nämlich, dass Usedom in der Tat die sonnenreichste Region in ganz Deutschland ist – nirgendwo sonst gibt es so viele Sonnenstunden im Jahr wie auf der Insel Usedom, die mit durchschnittlich 1900 Stunden unangefochten an der Spitze liegt.

Das Wetter auf Usedom

Für viele sind Urlaub und Sonne ja zwei Begriffe, die untrennbar zusammen hängen. Und obwohl es natürlich nirgendwo in Deutschland eine Sonnengarantie gibt, sind die Chancen auf einen sonnigen Urlaub auf Usedom äußerst gut, verglichen mit vielen anderen deutschen Urlaubsregionen. Bestimmt war auch dies einer der Gründe, warum Kaiser und Könige am Anfang des 20. Jahrhunderts die Ostseeinsel als Feriendomizil wählten, weshalb die Strandbäder Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf bis heute als die „drei Kaiserbäder“ bezeichnet werden.

Urlaubswetter

Wie wird das Wetter im Urlaub? Fest steht: Usedom ist ganzjährig eine Reise wert – auch im Hinblick auf das Urlaubswetter.

Usedom-Wetter im Frühjahr

Viele erfahrene Usedom-Touristen schwören darauf, dass der Frühling die beste Zeit des Jahres ist, um Urlaub auf Usedom zu buchen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Einerseits umgeht man damit natürlich die Haupt-Reisezeit, die in den Sommermonaten Juli und August ihren Zenit erreicht. Aber auch das Wetter zeigt sich im Frühjahr von seiner schönsten Seite. Die Temperaturen sind zwar mit Durchschnittstemperaturen von 8-16 Grad noch nicht so warm wie im Hochsommer, doch der Monat Mai bringt als überzeugendes Argument die wenigsten Regentage im Jahr mit. Im Laufe eines Tages sind hier sogar angenehme Temperaturen um die 20 Grad realistisch, lediglich die Nächte drücken die Durchschnittstemperatur etwas nach unten.

Usedom-Wetter im Sommer

Wer im Sommer nach Usedom reist, der hat vermutlich einen Strandurlaub vor Augen. Und dafür ist die Ostseeinsel mit ihren langen und breiten, weißen Sandstränden auch das absolut richtige Reiseziel. Die Monate Juli und August sind für einen Badeurlaub die richtige Wahl, denn neben viel Sonne und Tagestemperaturen von teilweise weit über 25 Grad hat dann auch die Ostsee endlich eine schöne Bade-Temperatur erreicht. Der Sommer ist aufgrund des sonnigen und warmen Wetters auf Usedom die beliebteste Reisezeit.

Usedom-Wetter im Herbst

Auch im Herbst ist die Ostseeinsel Usedom auf jeden Fall eine Reise wert und auch das Wetter steht in den Monaten September und Oktober auf der Seite der Urlauber. Die Temperaturen von Luft und Wasser sind natürlich niedriger als im Hochsommer, doch September und Oktober haben sogar weniger Regentage als der Monat Juli. Wenn das kein Argument ist… Da die Insel vor allem für Sportler und Aktivurlauber mehr zu bieten hat als Strandurlaub und Baden in der Ostsee sind die Herbstmonate eine gute Wahl für Urlaub auf der Ostseeinsel Usedom.

Usedom-Wetter im Winter

Die schlechte Nachricht zuerst: Die Monate November und Dezember verzeichnen die meisten Regentage auf Usedom im Jahr. Andererseits haben die Wintermonate ihren ganz besonderen Reiz und bieten Erlebnisse und Momente, die man sonst das ganze Jahr vergeblich sucht. Wenn die Temperaturen über einen längeren Zeitraum kalt bleiben, dann gibt es sogar die Möglichkeit zu einzigartigen und faszinierenden Eiswanderungen auf einem der Seen oder sogar auf dem Achterwasser. Ebenso empfehlenswert ist eine Schnee- oder Winterwanderung am Strand, der sich vor allem im Winter natürlich erholsam und menschenleer präsentiert.

14-Tage-Wetter auf Usedom

Mit dem 14-Tage-Wetter kann sich jeder im Vorfeld informieren, wie das Wetter auf Usedom im Urlaub wird. Das 14-Tage-Wetter ist eine Vorhersage der Wettertrends für die kommenden zwei Wochen und ermöglicht jedem einen schnellen Überblick über das Urlaubswetter! Selbst wer sich im Alltag nicht allzu sehr für die Witterungslage interessiert, hat im Urlaub ja meist andere Ansprüche und das 14-Tage-Wetter bietet eine bestmögliche Information im Vorfeld. Zumindest für eine Woche sind die Vorhersagen mittlerweile auch schon sehr zuverlässig – danach lohnt es sich aber, noch einmal hier vorbei zu schauen, und einen Blick auf die aktualisierte Prognose zu werfen. Das 14-Tage-Wetter ist eine gute Möglichkeit für einen ersten Eindruck – alles, was über eine Woche hinausgeht, sind aber eher Trends und keine verbindlichen Vorhersagen.


 

Das aktuelle 7 Tage Wetter für die Insel Usedom


 

Wassertemperaturen

Vor allem für Schwimmer, Bade-Urlauber und Wassersportler sind die Wassertemperaturen der Ostsee oft noch wichtiger als die Lufttemperaturen. Im Jahresverlauf reicht die Ostsee-Wassertemperatur durchschnittlich zwischen 2 und 18 Grad. In Strandnähe sowie im Achterwasser oder auch in den Seen im Inneren der Insel kann sich ein Usedom-Tourist noch auf 2-3 Grad zusätzlich freuen. Hierbei überzeugen natürlich auch Sommermonate Juli und August mit den höchsten Wassertemperaturen der Ostsee im Jahr. In Strandnähe locken Wassertemperaturen von teilweise über 20 Grad in die Ostsee. Doch auch im Juni und September ist das Wasser nur geringfügig kälter und vor allem für Wassersportler immer noch eine gute Wahl. Diese können dann auch von Stränden profitieren, die nicht so gut besucht sind wie im Juli und August. Im einstelligen Bereich befindet sich die Wassertemperatur hingegen in den Herbst- und Wintermonaten. In dieser Zeit gibt es jedoch ebenfalls eine Vielzahl von Aktivitäten, die auf die Insel Usedom locken. In besonders kalten Wintern kann das Achterwasser sogar zufrieren – allerdings sollte man sich vor dem Betreten der Eisfläche gut informieren, ob das Eis überhaupt tragfähig ist.